Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Top-Gewerkschafter Michael Vassiliadis „Opposition heißt nicht automatisch Partei-Reha“

Als Chef der IG BCE hätte sich Michael Vassiliadis Schulz in der Regierung gewünscht. Im Interview spricht er über seine Erwartungen an Jamaika und darüber, warum die Sozialdemokraten keinen „SPD-Smoothie“ mixen sollten.
05.10.2017 - 06:20 Uhr
„Aus reinen Prestigegründen einen Ausstieg nach dem anderen durchsetzen zu wollen, halte ich für teuer und gefährlich.“ Quelle: dpa
Michael Vassiliadis

„Aus reinen Prestigegründen einen Ausstieg nach dem anderen durchsetzen zu wollen, halte ich für teuer und gefährlich.“

(Foto: dpa)
Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Top-Jobs des Tages

    Jetzt die besten Jobs finden und
    per E-Mail benachrichtigt werden.

    Standort erkennen

      Jetzt weiterlesen

      Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

      Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

      Weiter

      Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

      Jetzt weiterlesen

      Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

      Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

      Weiter

      Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

      Mehr zu: Top-Gewerkschafter Michael Vassiliadis - „Opposition heißt nicht automatisch Partei-Reha“
      Serviceangebote
      Zur Startseite
      -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%