Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Überschuss im Bundeshaushalt Die arbeitende Mitte funkt SOS

23,7 Milliarden Euro Überschuss haben Bund, Länder, Gemeinden und Sozialversicherungen im Jahr 2016 erzielt, trotz höherer Ausgaben. Jetzt muss der Staat die Mittelschicht endlich entlasten. Eine Analyse.
Update: 24.02.2017 - 15:27 Uhr
Der Staat fährt einen Überschuss nach dem anderen ein. Quelle: dpa
Sparschweine vor dem Bundestag

Der Staat fährt einen Überschuss nach dem anderen ein.

(Foto: dpa)

Die Mittelschicht hatte am Donnerstag einen guten Grund, sich zu wundern. Neue Zahlen verdeutlichten einmal mehr, wie die Staatskassen buchstäblich überquellen. 23,7 Milliarden Euro Überschuss haben Bund, Länder, Gemeinden und Sozialversicherungen im Jahr 2016 erzielt, trotz höherer Ausgaben. Für alles und jeden scheint Geld da zu sein – nur für die arbeitende Mitte nicht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Überschuss im Bundeshaushalt - Die arbeitende Mitte funkt SOS

Serviceangebote