Umfrage Deutsche sind beim Euro optimistisch

Die Deutschen gehen mehrheitlich vom Fortbestand der Euro-Zone aus. Lediglich 20 Prozent erwarten 2012 ein Auseinanderbrechen der Währungsunion.
14 Kommentare
Die Deutschen rechnen auch 2012 mit dem Euro. Quelle: dpa

Die Deutschen rechnen auch 2012 mit dem Euro.

(Foto: dpa)

BerlinTrotz der anhaltenden Schuldenkrise gehen die Deutschen einer Umfrage zufolge mehrheitlich von einem Fortbestand der Euro-Zone aus. 57 Prozent der Befragten rechnen demnach nicht mit einem Auseinanderbrechen der Währungsunion im kommenden Jahr, wie die „Bild-Zeitung“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf eine Umfrage des Instituts YouGov berichtete.

Lediglich 20 Prozent erwarteten 2012 ein Ende des Euro. Demnach bleiben die Deutschen trotz der absehbaren Eintrübung der Konjunktur auch finanziell optimistisch. 38 Prozent der Befragten wollen im nächsten Jahr nicht mehr sparen als im vergangenen Jahr. 30 Prozent planen, ihr finanzielles Polster zu vergrößern. 19 Prozent wollen weniger Geld zurücklegen.

Insgesamt erwarten demnach 43 Prozent der Befragten, dass 2012 für sie persönlich besser wird als 2011. Besonders optimistisch ist die jüngere Generation der 25- bis 34-Jährigen: Hier gehen 71 Prozent von einer Verbesserung ihrer Lage aus.

  • rtr
Startseite

14 Kommentare zu "Umfrage: Deutsche sind beim Euro optimistisch"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Hier sollte bei Umfrageergebnisse man ruhig die Zahl "3" wieder rausrechnen.

    Dabei muss man nur pro-euro Zahlen durch 3 teilen und contra zahlen mit 3 multiplizieren.

    Dann hat man echte Zahlen, die etwas mit der Realität zu tun haben.

  • Umfragen, Statistiken und Studien, welche man nicht selbst geschrieben hat, kann man keinen Glauben schenken.
    In meinem Familien-, Bekannten- und Freundeskreis wartet jeder nur darauf, dass diese Währung endlich zusammenbricht.

    Diesen (T)Euro wollten wir nicht und wollen ihn noch immer nicht. Wer gescheit ist, stimmt auf andere Art und Weise ab. Man muss sein Vermögen schließlich nicht in Euro oder der EU halten.

  • Logisch ! Deutschland profitiert ja auch wie kein anderes Land in Europa vom Euro - auch und gerade jetzt in der Krise. Und das wissen auch die intelligenten Deutschen !

  • Die Optimisten haben ganz klar ein Wissensdefizit.

  • Würde mich mal interesieren wer diese Umfrage und welchen
    Erwartungsergebnissen in Auftrag gegeben hat.
    Vor allem Interesant die Art der Fragestellungen zu diesem
    Thema.Umfragen, lassen sich ja so herrlich manipulieren!

  • Du schreibst hier, Demokratie pervers, ja sicher dem kann man sich nur anschließen.Nur, auch wenn uns die
    deutsche Regierungen keine Volksabstimmung zulassen, sind wir Bürger nicht machtlos. Und darin beginnt für mich ein weiteren Phänomen.Die Mehrheit der Deutschen ist zwischenzeitlich von dem Irrsin der sich Euro u.Europa nennt überzeugt.
    Aber bei jeder Bundestagswahl, wählen sie wieder genau
    die Parteien die dieses Europa mit Tricksen u.Lügen installieren.
    Also ihr lieben Deutschen werdet endlich erwachsen und mutiger in eurem Wahlverhalten.Sonst werdet ihr eines Tages ein böses erwachen erleben.

  • Du schreibst hier, Demokratie pervers, ja sicher dem kann man sich nur anschließen.Nur, auch wenn uns die
    deutsche Regierungen keine Volksabstimmung zulassen, sind wir Bürger nicht machtlos. Und darin beginnt für mich ein weiteren Phänomen.Die Mehrheit der Deutschen ist zwischenzeitlich von dem Irrsin der sich Euro u.Europa nennt überzeugt.
    Aber bei jeder Bundestagswahl, wählen sie wieder genau
    die Parteien die dieses Europa mit Tricksen u.Lügen installieren.
    Also ihr lieben Deutschen werdet endlich erwachsen und mutiger in eurem Wahlverhalten.Sonst werdet ihr eines Tages ein böses erwachen erleben.

  • Wir wissen alle, dass Umfrageergebnisse jedes Wunschergebnis erbringen, wenn die Fragestellung entsprechend gestaltet ist. Die Wahrheit wüssten wir nach einem Referendum. Da Merkel & Co aber wissen, dass Deutschlands Mitgliedschaft in der Transferunion EU und der EUR von ca. 70% der Wähler abgelehnt werden, wird uns diese Chance eines Referendums verweigert. Demokratie pervers - armes Deutschland .

  • Die Deutschen wurden für dieses "politische Projekt" versklavt unter Anführung der eigenen Politiker. Die Propagandamaschine trommelt ohne Unterlass für den Euro - wie kann der Durchschnittsmichel denn mitkriegen, was er bezahlen wird?
    Seit dem Euro ist Deutschland im Wohlstand vom 4 auf den 19 Platz gerutscht - mit weiterem Drall nach unten. Das ist das "europäische Projekt" - das ist das "Einbinden" Deutschlands. So wird Deutschlands Wohlstand dezimiert. Und die größte Frechheit ist, den Deutschen immer vorzusingen, sie hätten am meisten vom Euro gehabt. Der Wähler muss entscheiden, ob er sich weiterhin berauben lassen will. Wenn er es nicht kapiert, dann verdient er kein Mitleid. Dann soll der Deutsche verbluten.
    Die EU und Europa sind jedenfalls auf dem falschen Weg. Der Euro zerstört dieses Gebilde. Ich gehöre jedenfalls zu den 20% - wenn der Euro stirbt, dann ist Platz für ein neues Europa!

  • Die Deutschen wurden für dieses "politische Projekt" versklavt unter Anführung der eigenen Politiker. Die Propagandamaschine trommelt ohne Unterlass für den Euro - wie kann der Durchschnittsmichel denn mitkriegen, was er bezahlen wird?
    Seit dem Euro ist Deutschland im Wohlstand vom 4 auf den 19 Platz gerutscht - mit weiterem Drall nach unten. Das ist das "europäische Projekt" - das ist das "Einbinden" Deutschlands. So wird Deutschlands Wohlstand dezimiert. Und die größte Frechheit ist, den Deutschen immer vorzusingen, sie hätten am meisten vom Euro gehabt. Der Wähler muss entscheiden, ob er sich weiterhin berauben lassen will. Wenn er es nicht kapiert, dann verdient er kein Mitleid. Dann soll der Deutsche verbluten.
    Die EU und Europa sind jedenfalls auf dem falschen Weg. Der Euro zerstört dieses Gebilde. Ich gehöre jedenfalls zu den 20% - wenn der Euro stirbt, dann ist Platz für ein neues Europa!

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%