Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Umfrage Große Koalition in Wählergunst unverändert – AfD und FDP legen zu

Keine Bewegung bei Union und SPD – die Gunst der Wähler hat sich zur Vorwoche kaum verändert. Nur AfD und FDP profitieren leicht.
Kommentieren
Im Vergleich zur Vorwoche hat sich die Wählergunst für die SPD nicht verändert. Quelle: dpa
SPD-Wahlurne

Im Vergleich zur Vorwoche hat sich die Wählergunst für die SPD nicht verändert.

(Foto: dpa)

Berlin Die große Koalition bleibt einer Umfrage zufolge in der Wählergunst unverändert. Die CDU/CSU erreicht dem von Emnid erhobenen Sonntagstrend zufolge wie in der Vorwoche 33 Prozent, wie „Bild am Sonntag“ vorab berichtet. Auch die SPD sei mit 19 Prozent unverändert. AfD (14 Prozent) und FDP (neun Prozent) können dagegen Gewinne von jeweils einem Prozentpunkt verbuchen. Die Grünen verlieren demnach einen Punkt auf elf Prozent, die Linke bleibt bei zehn Prozent.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Umfrage: Große Koalition in Wählergunst unverändert – AfD und FDP legen zu"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote