Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Umfrage Union verliert leicht, SPD legt zu

Trotz leichter Verluste in der Wählergunst liegen CDU und CSU einer neuen Umfrage zufolge weiter deutlich vor der SPD. Der Abstand der beiden großen Parteien wurde allerdings etwas geringer.
Sonntagsfrage: Die CDU bleibt mit 40 Prozent stärkste Partei. Foto: dpa Quelle: dpa

Sonntagsfrage: Die CDU bleibt mit 40 Prozent stärkste Partei. Foto: dpa

(Foto: dpa)

HB BERLIN. Im „Politbarometer“ des ZDF kommt die Union in der politischen Stimmung auf 43 Prozent, zwei Punkte weniger als zuvor, wie der Sender am Freitag berichtete. Die SPD legt um einen Punkt auf 30 Prozent zu. Auch in der „Sonntagsfrage“, die längerfristige Faktoren berücksichtigt, hat die Union die Nase weiter klar vorn. Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, käme sie weiter auf 40 Prozent, während die SPD bei 29 Prozent verharrt. Die Oppositionsparteien FDP, Grüne und Linkspartei liegen bei beiden Fragen ohne große Veränderungen zwischen sieben und neun Prozent.

Startseite
Serviceangebote