Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Umweltministerin Hendricks will Anbauverbot für Genpflanzen rasch umsetzen

Genpflanzenverbot in Deutschland: Bundesumweltministerin Barbara Hendricks sieht dieses Ziel in greifbarer Nähe. Doch die Regierung muss sich noch abschließend einigen.
21.05.2014 - 16:18 Uhr Kommentieren
Gentechnisch veränderte Pflanzen sollen verboten werden. Quelle: ap

Gentechnisch veränderte Pflanzen sollen verboten werden.

(Foto: ap)

Berlin Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) ist optimistisch, dass die Bundesregierung ihren Streit um grüne Gentechnik rasch beilegt. „Ich gehe davon aus, dass wir in der Bundesregierung jetzt schnell zu einer gemeinsamen Position kommen“, sagte Hendricks dem Handelsblatt (Donnerstagausgabe). „Ziel muss sein, dass wir den Anbau von Genpflanzen in Deutschland ausschließen können.“

Am Dienstag hatten sich die Bundestagsfraktionen von Union und SPD auf ein nationales Anbauverbot verständigt und die Regierung aufgefordert, sich in Brüssel für eine nationale Ausstiegsklausel einzusetzen. „Der Antrag ist ein starkes Signal gegen die grüne Gentechnik in Deutschland und für den Umweltschutz“, sagte Hendricks.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • sk
    Startseite
    0 Kommentare zu "Umweltministerin: Hendricks will Anbauverbot für Genpflanzen rasch umsetzen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%