Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Universitäten Schavan will Bafög schon 2008 erhöhen

Studenten können offenbar doch schon bald mit mehr Bafög rechnen. Nach Informationen des Handelsblattes schließt Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) eine Erhöhung der Sätze und Freibeträge schon im kommenden Jahr nicht aus.

HB BERLIN. Nachdem das SPD-Präsidium sich für eine Bafög-Erhöhung noch in dieser Legislaturperiode ausgesprochen hat, „ist ja wohl davon auszugehen, dass auch der Bundesfinanzminister Peer Steinbrück dem aufgeschlossen gegenüber steht“, sagte Schavans Sprecher dem Handelsblatt. Die Bildungsministerin werde daher „in den Verhandlungen für den Haushalt 2008 entsprechend agieren“, sagte ihr Sprecher. Es sei „hinlänglich bekannt, dass Frau Schavan eine Erhöhung bisher nicht aus grundsätzlichen Überlegungen sondern lediglich im Hinblick auf die Haushaltsdisziplin abgelehnt hat“, so der Sprecher weiter.

Startseite