Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Verkehrspolitik Lkw-Maut wird 2019 erhöht

Im neuen Jahr soll die Lkw-Maut auf Landstraßen und Autobahnen angehoben werden. Das soll dem Bund 2,5 Milliarden Euro mehr als bisher einbringen.
Kommentieren
Stärker berücksichtigt werden die Gewichtsklassen der Laster und somit die stärkere Straßen-Belastung durch schwere Lkw. Quelle: dpa
Maut-Erfassung an Bundesstraße

Stärker berücksichtigt werden die Gewichtsklassen der Laster und somit die stärkere Straßen-Belastung durch schwere Lkw.

(Foto: dpa)

Berlin Die Lkw-Maut auf Autobahnen und Bundesstraßen wird zum neuen Jahr erhöht. Der Bundesrat gab am Freitag den Weg für eine vom Bundestag beschlossene Anhebung der Mautsätze zum 1. Januar 2019 frei. Erstmals werden damit auch die Kosten der Lärmbelastung durch Lastwagen in die Berechnung einbezogen.

Stärker berücksichtigt werden außerdem die Gewichtsklassen und somit die stärkere Straßen-Belastung durch schwere Laster. Elektro-Lkw werden von der Nutzungsgebühr befreit, bis Ende 2020 auch gasbetriebene Fahrzeuge.

Durch die neuen Mautsätze und die bereits seit dem Sommer geltende Ausweitung der Maut auf alle Bundesstraßen erwartet der Bund künftig Einnahmen von durchschnittlich 7,2 Milliarden Euro pro Jahr. Das sind 2,5 Milliarden Euro mehr als bisher. Zum 1. Juli war die zuvor auf Autobahnen und rund 2300 Kilometern Bundesstraße fällige Maut auf das ganze, 39.000 Kilometer lange Bundesstraßennetz ausgedehnt worden.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Verkehrspolitik: Lkw-Maut wird 2019 erhöht"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.