Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Verkehrspolitik Ramsauer hält an Stuttgart 21 fest

Keine Kompromisse: Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) geht mit den Grünen in Baden-Württemberg auf Konfrontationskurs. Er beharrt auch nach dem grün-roten Wahlsieg im Ländle auf der Umsetzung von "Stuttgart 21".
06.04.2011 - 10:43 Uhr 1 Kommentar
Geht es nach Peter Ramsauer, muss

Geht es nach Peter Ramsauer, muss "Stuttgart 21" umgesetzt werden.

(Foto: dpa)

Berlin „Es gibt einen Vertrag, der einzuhalten ist“, betonte Ramsauer am Mittwoch im ZDF-„Morgenmagazin“. Wer aus dem Projekt "Stuttgart 21" aussteigen wolle, müsse dafür die ganzen Konsequenzen tragen: „Man muss damit rechnen, dass der Vertragspartner Schadensersatzforderungen stellt.“

Er habe auch keinen Kompromiss angeboten, als er betonte, dass der Ausbau der Schnellbahnstrecke Wendlingen-Ulm auch ohne die Verlegung des Stuttgarter Hauptbahnhofs unter die Erde möglich sei, so Ramsauer. Der Bundesverkehrsminister forderte die künftige grün-rote Regierung in Baden-Württemberg auf, beim Projekt nun Farbe zu bekennen. Die dortige SPD hat sich für "Stuttgart 21" ausgesprochen, die Grünen dagegen; beide strebten vor der Wahl eine Volksabstimmung über das Milliarden-Vorhaben an.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    1 Kommentar zu "Verkehrspolitik: Ramsauer hält an Stuttgart 21 fest"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Es gibt keinen Weg ohne Volksabstimmung. Diese kommt nach dem Stresstest. Das ist Demokratie im Deutschland des 21. Jahrhunderts.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%