Vernetztes Fahren „Connecting error“ unter Ministern

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) und Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) rangeln darum, wer in Brüssel beim automatisierten Fahren das Sagen hat.
Uneinige Bundesminister. Quelle: dpa
Sigmar Gabriel (li.), Alexander Dobrindt

Uneinige Bundesminister.

(Foto: dpa)

BerlinFür EU-Kommissarin Elzbieta Bienkowska gehört der Auto-Sektor zu den zentralen Branchen der europäischen Wirtschaft. Die Wettbewerbsfähigkeit sei „sehr wichtig für das künftige Wachstum“. Also hat sie „GEAR 2030“ ins Leben gerufen – ein hochrangiges Beratergremium mit Vertretern aus zwölf EU-Staaten, der Industrie und Verbänden. Sogar die EU-Kommissare für Digitales, für Energie und für Verkehr sind mit von der Partie.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Vernetztes Fahren - „Connecting error“ unter Ministern

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%