Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Vor SPD-Parteitag Gewerkschaften stärken Schulz den Rücken

Arbeitnehmervertreter stellen sich vor dem entscheidenden Parteitag hinter SPD-Chef Schulz. Sie sehen in den Sondierungspapieren „viel Substanz für Arbeitnehmer“. Und sprechen sich für Koalitionsverhandlungen aus.
2 Kommentare
Erhält unerwartete Rückendeckung: Gewerkschaftsvertreter unterstützen SPD-Chef Schulz bei möglichen Koalitionsverhandlungen. Quelle: dpa
Martin Schulz

Erhält unerwartete Rückendeckung: Gewerkschaftsvertreter unterstützen SPD-Chef Schulz bei möglichen Koalitionsverhandlungen.

(Foto: dpa)

BerlinKurz vor der Entscheidung der SPD für oder gegen Koalitionsverhandlungen mit der Union bekommt Parteichef Martin Schulz demonstrativ Rückendeckung von den Gewerkschaften. Im Sondierungspapier von Union und SPD sei viel Substanz für die Arbeitnehmer in Deutschland enthalten, sagte der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, am Donnerstag bei einem gemeinsamen Auftritt mit Schulz in Berlin. Die Vereinbarung, dass die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung künftig wieder zu gleichen Teilen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern gezahlt werden sollten, beispielsweise sei ein großer Fortschritt. Gleiches gelte für die vorgesehen Stabilisierung des Rentenniveaus.

Die Sondierungsergebnisse seien zwar noch nicht das Endergebnis und es gebe noch „eine Menge Luft zur Konkretisierung und Präzisierung“, betonte Hoffmann. Die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen sei von Gewerkschaftsseite aber klar zu empfehlen.

Schulz sagte, er sei dankbar für die Ermutigung und Unterstützung der Gewerkschaften. Der Gewerkschaftsrat - eine Runde aus SPD-Führung und Gewerkschaftsvertretern - habe sich einmütig für Koalitionsverhandlungen mit der Union ausgesprochen.

Ob die SPD diesen Schritt gehen soll oder nicht, darüber entscheidet am Sonntag ein Bundesparteitag in Bonn. Die Partei ist in der Frage gespalten. Das Delegiertentreffen wird daher mit großer Spannung erwartet. „Es ist eine herausfordernde Zeit“, sagte Schulz. Auf die Frage nach seinem Befinden kurz vor dem Parteitag sagte er: „Sie sehen, dass es mir gut geht.“

  • dpa
Startseite

2 Kommentare zu "Vor SPD-Parteitag : Gewerkschaften stärken Schulz den Rücken"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • die Gewerkschaftsmitglieder sollten sich mal fragen, ob sie mit Ihrer Mitgliedschaft und Beiträgen in ihrem eigenen Sinne handeln.
    Ich kann schon lange keinen Einsatz der Gewerkschaften für die Interessen der arbeitenden Bevölkerung mehr wahrnehmen....

  • VOR SPD-PARTEITAG
    Gewerkschaften stärken Schulz den Rücken
    Arbeitnehmervertreter stellen sich vor dem entscheidenden Parteitag hinter SPD-Chef Schulz.

    .........
    Was haben GEWERKSCHAFTEN mit MARTIN SCHULZ und SPD alle gemeinsam ?????

    JAWOHL die VERLIEREN MITGLIEDER UND WÄHLER !!!!!
    :-)))

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%