Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wahlkreis Kulmbach Guttenbergs Erbin

Im Wahlkreis Kulmbach hat die CSU Guttenbergs Nachfolge geregelt. Dem Ex-Verteidigungsminister soll eine 25-Jährige als Direktkandidatin für die Bundestagswahl folgen. Ihre Chancen auf ein Mandat stehen nicht schlecht.
2 Kommentare
Die 25-jährige Emmi Zeulner aus Lichtenfels will im Wahlkreis Kulmbach ein Direktmandat für die Bundestagswahl ergattern. Quelle: dpa

Die 25-jährige Emmi Zeulner aus Lichtenfels will im Wahlkreis Kulmbach ein Direktmandat für die Bundestagswahl ergattern.

(Foto: dpa)

KulmbachDie 25 Jahre alte Studentin Emmi Zeulner aus Lichtenfels beerbt den früheren Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) als Direktkandidatin für die Bundestagswahl im oberfränkischen Wahlkreis Kulmbach. Laut der dortigen CSU-Bundeswahlkreisgeschäftsstelle setzte sich Zeulner am Donnerstagabend auf einer Delegiertenversammlung gegen zwei Mitbewerber durch. Einer von ihnen war der Leiter der Wahlkreisgeschäftsstelle, Jörg Kunstmann. Er sagte am Freitag dapd, er wolle die junge CSU-Politikerin nun im Wahlkampf tatkräftig unterstützen.

Zeulner ist den Angaben zufolge gelernte Krankenschwester und studiert Volkswirtschaft in Bamberg. Seit 2008 sitzt sie im Lichtenfelser Stadtrat sowie im Kreisrat. Ihre Chancen auf ein Bundestagsmandat stehen nicht schlecht, da sich der Wahlkreis Kulmbach traditionell in CSU-Hand befindet.

Bei der Bundestagswahl 2009 hatte Guttenberg dort 68,1 Prozent der Erststimmen erreicht, den bundesweiten Spitzenwert bei dieser Wahl. Guttenberg war wegen seiner in weiten Teilen abgeschriebenen Doktorarbeit vor rund zwei Jahren von allen politischen Ämtern zurückgetreten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dapd
Startseite

2 Kommentare zu "Wahlkreis Kulmbach: Guttenbergs Erbin"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.


  • Beruflicher Vorlauf verspricht unkritische Bewegung.
    Wie im Sozialismus alter Prägung.

    Lenin würd mit Freude die Enwicklung begleiten. Wenn das mal keinen Aufschlag gibt. Alle Inkompetenten können sich nicht irren. Arme CSU.

  • Guttenberg-Nachfolge? Ein neuer Star ist geboren! Krankenschwester und Studentin der Volkswirtschaft? Klingt nach einer guten Basis, die Minister-Praktikantin im Familien(-und so'n Gedöhns)-Ministerium zu ersetzen!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%