Weitere GroKo-Einigungen Mütterrente kostet 3,4 Milliarden Euro

CDU, CSU und SPD haben in den Koalitionsverhandlungen weitere Ergebnisse erzielt. Vor allem die Einigungen bei der Rente werden teuer.
Während die Union und die SPD die Einigung auf ein Rentenpaket als Meilenstein der Rentenpolitik feiern, ist die Opposition empört. Quelle: dpa
Mütterrente

Während die Union und die SPD die Einigung auf ein Rentenpaket als Meilenstein der Rentenpolitik feiern, ist die Opposition empört.

(Foto: dpa)

BerlinUnion und SPD sehen in ihrer Einigung auf ein Rentenpaket einen Meilenstein in der Rentenpolitik. Unisono verteidigten am Donnerstag die SPD-Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles und die Vertreter der Union, Karl-Josef Laumann (CDU) und Barbara Stamm (CSU), den Kompromiss. Er bringt den Beitragszahlern aber vor allem dauerhaft neue Kosten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Weitere GroKo-Einigungen - Mütterrente kostet 3,4 Milliarden Euro

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%