Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Der Druck auf die Kanzlerin wächst. Nicht nur die CSU dringt auf geringere Zuwanderungszahlen. Dafür braucht Merkel die Türkei. Doch Ankara treibt ein doppeltes Spiel – und nutzt Migranten als Druckmittel. Ein Kommentar.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Auch Erdogan schaut auf dem Foto nur noch voller Mitleid auf dieses verwirrte Weib herab.

  • Der kennt die Alte halt, im Gegensatz zu ihren Wählern.

  • Jeder ist immer zu irgendwas nuetzlich egal wie dumm er sich anstellt. Im Fall Merkel-Deutschland dient er als schlechtes Beispiel. Merkel ist die erfolgreichste Wahlkaempferin fuer rechte Parteien in Europa und im US-Wahlkampf. Donald Trump (und diverse andere Kandidaten) fragen ihre Waehler "wollte ihr ein Migranten Chaos wie in Deutschland? Invasoren die von Euren Steuern leben und Eure Frauen vergewaltigen? Nein? Dann waehlt mich!" Was besseres als Merkel konnte Trump, LePen, Wilders, Zeman, Fico, Orban und Szydło (Polen) gar nicht passieren. Als Rechtfertigung fuer ihre Politik brauchen sie nur auf Merkel zu zeigen.
    Merkel zerstoert Deutschland direkt durch ihre Einwanderungs Politik und den Rest der westlichen Welt durch ihre Wahlhilfe fuer Rechtsausleger. Ohne Merkels verfehlte Politik haette Trump etliche Prozentpunkte weniger. Merkel wird Deutschland aehnlich teuer zu stehen kommen wie die Herrscher anno 1914/18 und 1933/45. Aber wer lernresistent ist der zahlt entsprechend Lehrgeld.

  • Ich verstehe jetzt, warum Frauen in islamischen Moscheen getrennt beten und bei McDonalds in Riadh (selbst dort gesehen) in einer separaten Schlange anstehen müssen. Sonst würden die arabischen Männer die Frauen dort sofort "antanzen" und begrabschen. Die arabische Kultur hat über Jahrhunderte aus dem Verhalten der Männer gelernt. Deutsche Politiker tun das jetzt auch und schlagen getrennte Sitzzonen für Frauen in Bussen vor, um sie vor Männern zu schützen. Deutschland integriert sich somit gerade in die Kultur des Orients und verkauft es seinen Bürgern als "Willkommenskultur".

  • Seit Jahr und Tag bezeichne ich voller Ingrimm Deutschland als eine linkisch-linke Krummenrepublik- mit seinen im Wesentlichen gleichgeschalteten Massenmedien. Gott sei Dank gibt es da noch Ausnahmen, zu denen ich vor allen Herrn Weimer nennen würde. In jeder Hinsicht ein vorbildlicher Journalist, da stimmt einfach alles: Sowohl fachmännisch wie auch menschlich und nicht zuletzt patriotisch.
    Deutschland droht mehr und mehr im Merkels & Co Maniesumpf unterzugehen. Tue endlich jemand der es könnte dagegen!

  • Zwei größenwahnsinnige Geisteskranke auf die Menschheit losgelassen.

    Als Duplex werden sie den Genozid von Völkern direkt oder indirekt verursachen.

    Der Schaden, den die FDJ-Trulla in Deutschland angerichtet hat, bewegt sich in Zahlen nahe der Billion und ist kulturwirtschaftlich gesehen, irreparabel.

  • Warum können wir die Grenzen nicht dicht machen?

    Natürlich können wir. Viele anderen machen das ja auch so. Deutschland ist odch nciht das einzige Land (neben Österreich, Schweden), das die Genfer Flüchtlingskonventionen unterschrieben hat.

    Grenze zu, mit der Aussage, wir sind voll, mögen jetzt bitte die Länder auf der Welt vortreten, die noch keine Flüchtlinge genommen haben.DIese Flüchtlingskrise betrifft alle, nicht nur ein paar Länder.
    Die USA mag zwar weit weg sein, ,müsste aber genauso aufnehmen, man soltle denen die Flüchtlnge Schiffeweise rüberschicken. Lt. Konvention dürfen sie sie nicht ablehnen, auch die uSA hat unterschrieben und als Hauptverursacher sollten sie vielleicht uach die meisten aufnehmen.

  • Na, das Bild ist ja jämmerlich. Die Kanzlerin, eine Treppenstufe unter Erdigan stehent/laufend, gib ihm die Hand. Das sieht schwer nach Bückling aus.

    Wäre sie so mächtig, wie behauptet wird, dann müsste sie erstmal auf die gleiche Stufe treten und dann die Hand geben. Das ist für mich ein Affront und nicht zu tolerieren. Merkel würde wahrscheinlich sogar mit Burka hingehen, wenn es ihr was nützen würde.

    Die Merkel ist nicht dumm, naiv oder sonstwas. Sie ist einfach nur machtbesessen und macht alles, wirklich alles, um irgndwie weiterzukommen.
    So, warum haben wir diesen ganzen Schlamassel? Nicht weil wir so gute Menschen sind. Nein es geht einfach nur darum, dass sie glaubt noch mächtiger zu werden, wenn sie weiterhin alle Wünsche der USA erfüllt.

    Die USA als Hauptverursacher im Nahen Osten (in Teilen auch die Briten und die Franzolsen) und Destabilisierung der Ukraine lenken die Kanzlerin wie es ihnen gefällt. Damit sie nicht aus dem Ruer läuft, wurde auch Ihr Telefon abgehört. Damit sie beoi der Stange bleibt, wird ihr zwischendurch mal eine völlig unsinnige Auszeichnung verliehen, damit sie glaubt, auf dem richtgen Weg zu sein.
    Und warum?
    Gier frißt Hirn! War schon immso, ist so und wird auch immer so sein.

    Dass die Flüchtlingskrise voll am Dampfen ist, alles Absicht, kann man bei den amerikanischen ThinTanks nachlesen.
    Während wir in Europa weiter geschwächt werden, ja vielleicht sogar destabilisiert (idealfall für die USA), muss das anschließende TTIP wie das Paradies aussehen, dass dann Europa entgültig knechtet.

    Wer spricht heute noch von TTI`P? Keiner mehr, merkt Ihr was? Die GEschichte zeigt, man brauch große Krisen, um die Welt zu verändern, um das TTIP klamm heimlich unter Dach und Fachb zu bringen, möglichst viele Kompetenzen nach Brüssel zu verlagern.
    Letzteres ist dank der Ost-Europäer zum Glück nicht möglich, die sind noch nciht so USA-hörig. DANKE wenigstens dafür!

  • Merkel ist nicht dumm? Merkel ist nicht dumm im landläufigen Sinn, was ihren IQ angeht sondern intelligenzmäßig wahrscheinlich über dem Durchschnitt. Sie ist "dumm" in politischer Hinsicht, da ihr offenbar eine Eigenschaft abgeht, nämlich Folgeabschätzung für ihr Tun.

    Hier ist sie nicht nur "dumm" sondern fahrlässig, was für einen Politiker mit der Verantwortung eines Kanzlers noch bedenklicher ist.

    Vor allem diese Frau ist nicht fähig einen einmal eigeschlagenen Kurs zu ändern.
    der berühmte Plan B ist ihr zutieft zuwider, würde er doch ihren bisherigen Weg als gescheitert und falsch dokumentieren und öffentlich machen.

  • Gibt es einen zuständigen Amtsarzt für Kanzler ? Es wäre an der Zeit für eine Krankmeldung.

Mehr zu: What's right? - Das doppelte Spiel der Türkei