Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wirtschaft und Digitalisierung Industrie 4.0 – schaffen wir das?

Das Land der Dichter und Denker droht ausgerechnet bei der Digitalisierung abgehängt zu werden: Karl-Theodor zu Guttenberg warnt, dass Deutschland im Innovationswettlauf nicht schwächeln darf. Ein Gastkommentar.
  • Karl-Theodor zu Guttenberg
Die Digitalisierung krempelt die meisten Branchen um. Quelle: dpa
Industrie 4.0

Die Digitalisierung krempelt die meisten Branchen um.

(Foto: dpa)

„Wir schaffen das.“ Gilt das Merkel’sche Mantra noch etwas außerhalb der Flüchtlingskrise? Drei Wörter zwischen Leichtsinn und Trotz, zwischen Hoffnung und Angst. Weite Teile Deutschlands zweifeln an der Kraft dieses Satzes. Aber halt. Es war nicht immer so. Drei Wörter, die für so vieles stehen, was unser Land auszeichnet: das Wirtschaftswunder auf den Trümmern der Nachkriegszeit, die Wiedervereinigung, deutsches Unternehmertum oder die globale Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstands. Über die politische Klugheit des Kanzlerin-Satzes werden noch Legionen von Historikern diskutieren. Sollten wir ihn deshalb aufgeben? Ein Land der Nörgler und Pessimisten werden?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen