Zunehmende Leiden Psychotherapeuten fordern mehr Geld

Immer mehr Deutsche leiden laut Branchenverbände an psychischen Erkrankungen: Um die Patienten besser therapieren zu können, benötigen Psychologen eine bessere finanzielle Ausstattung. Die Forderung kommt mit Nachdruck.
Kommentieren
Das Symbolfoto zeigt eine depressive Frau an ihrem Arbeitsplatz: Psychotherapeuten fordern eine bessere finanzielle Ausstattung, um Patienten ordentlich therapieren zu können. Quelle: dpa

Das Symbolfoto zeigt eine depressive Frau an ihrem Arbeitsplatz: Psychotherapeuten fordern eine bessere finanzielle Ausstattung, um Patienten ordentlich therapieren zu können.

(Foto: dpa)

BerlinWegen zunehmender psychischer Leiden in der Bevölkerung fordern Deutschlands Psychotherapeuten eine bessere finanzielle Ausstattung. „Wir wollen in der Lage sein, unsere Patienten zeitnah und unter ordentlichen Bedingungen zu therapieren“, stellten die Verbände der Psychologischen Psychotherapeuten, der Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten sowie der ärztlichen Psychotherapeuten und Psychiater in Berlin fest.

Eine Demonstration an diesem Donnerstag in Berlin soll den Forderungen Nachdruck verleihen. Abhilfe schaffen sollen nach Ansicht der Verbände die Kassenärztliche Bundesvereinigung und der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen, die gemeinsam das Honorar für Ärzte und Therapeuten aushandeln. Sonst müsse Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) einschreiten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Zunehmende Leiden: Psychotherapeuten fordern mehr Geld"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%