"Zurück zur D-Mark wäre Schiffbruch" CDU-Vize kritisiert AfD

Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Volker Bouffier hat vor der Anti-Euro-Partei Alternative für Deutschland (AfD) gewarnt. Jede Stimme für die AfD sei verschenkt - von der Hauptforderung der Partei hält er nichts.
69 Kommentare
Hessens Ministerpräsident und CDU-Vizevorsitzender Volker Bouffier. Quelle: dpa

Hessens Ministerpräsident und CDU-Vizevorsitzender Volker Bouffier.

(Foto: dpa)

BerlinHessens CDU-Ministerpräsident Volker Bouffier hat die neue euroskeptische Partei Alternative für Deutschland (AfD) scharf attackiert. „Der Vorschlag, aus dem Euro auszutreten, ist geradezu kindisch. Ein Zurück zur D-Mark würde zu einem ökonomischen Schiffbruch führen“, sagte der stellvertretende CDU-Vorsitzende der Tageszeitung „Die Welt“. Die AfD habe keine Vorstellung von der Gestaltung der Zukunft. „Jede Stimme für die AfD ist eine verschenkte Stimme.“

Ein Protestpapier mehrerer CDU-Landtagsfraktionschefs, das im Bundesvorstand auf Missbilligung gestoßen war, nahm Bouffier in Schutz. Christean Wagner (Hessen), Mike Mohring (Thüringen) und Steffen Flath (Sachsen) hatten eine offensivere Auseinandersetzung ihrer Partei mit der AfD gefordert.

„Ich akzeptiere ausdrücklich, dass sich jemand Gedanken macht, wie die CDU am meisten Stimmen bekommen kann“, sagte Bouffier. Allerdings: „Wir sollten die AfD nicht interessant machen, indem wir sie zum Hauptgegner aufblasen.“

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

69 Kommentare zu ""Zurück zur D-Mark wäre Schiffbruch": CDU-Vize attackiert Anti-Euro-Partei "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • So wie es zur Zeit von vielen Politikern der etablierten Parteien vorgemacht wird mit dem totschweigen der AfD lässt es nur einen Schluss zu:" Sie haben Angst vor der AfD"!
    Wenn immer wieder der Versuch unternommen wird diese Partei in die rechte Ecke zu drängen so denke ich haben diese Politiker richtig Angst um ihre Pfründe und nicht um unser Deutschland.
    Ich wähle im September auf jeden Fall die AfD und hoffe das dies noch viele Bürger unseres Landes tun werden!
    Dem Wahnsinn der jetzigen Parteien und deren unfähigen Politikern muss Einhalt geboten werden.

  • Zitat : „Jede Stimme für die AfD ist eine verschenkte Stimme.“

    - Falsch ! Jede Stimme für die AfD ist eine Stimme weniger für die vergammelte CDU !

    Und dieser Hugenotten-Koch-Erbe wird seinen Schiffbruch in Hessen erleiden....wie das Amen in der Kirche !

  • So, so, der Jurist meint also, Schiffbruch. Fast so lustig, wie Frau Göring-Eckhard neulich bei Plasberg. Null Ahnung, aber quasseln.

  • Wenn Dich Deine Feinde loben hast Du etwas falsch gemacht.
    [August Bebel]
    Viel Wahrheit steckt da drin. Und damit kann man der AfD nur gratulieren, dass sie der CDU /CSU und der SPD das Fürchten lehr. Der FDP natürlich auch und den Grünen. Alle die den Euro lobpreisen. Denn ohne Euro würde es allen besser gehen. Womöglich sogar ohne EU.
    Mehr als der Teufel das Weihwasser fürchtet man eine Volksbefragung nach einem Verbleib in der EU. Wenn dem nicht so wäre, bräuchte man nicht solche Angst vor der AfD zu haben.

  • „Der Vorschlag, aus dem Euro auszutreten, ist geradezu kindisch. Ein Zurück zur D-Mark würde zu einem ökonomischen Schiffbruch führen“, sagte der stellvertretende CDU-Vorsitzende Volker Bouffier und fuchtelte freundlich lächelnd mit seinem Zeigefinger in der Luft! . Allerdings: „Wir sollten die AfD nicht interessant machen, indem wir sie zum Hauptgegner aufblasen.“

    ... platzt der Euro bald - juckt dem Mensch wohl schnell sein Neuro -genannt auch Dermitis" , dann kratzen alle wild am letzten Cent, - nur in diesem Teufelskreis wird's nicht besser. AfD "Salbe" drauf geschmiert -schnell ist die Qual entfernt- na dann- bis dann --und höret endlich auf mit euerem stetig jammernden "Gebläse".

  • Kommt jetzt vielleicht so nach und nach ans Licht, dass es genau dieses Berufspolitiker-Tun ist, was Deutschland in den Abgrund führen wird?
    Politiker die absolut lebensfern sind. Für diese Typen kommt der Bürger gar nicht mehr vor.
    Die Politik ist aus dem Ruder gelaufen

  • Herr Bouffier sollte sich lieber mal um die vielen CDU-Skandale in Hessen kümmern, z.B. Schwindel bei Parteispenden, Verfolgung unschuldiger Finanzbeamter, die für gestört erklärt wurden, weil sie ihre Pflicht taten usw.
    Herr Bouffier hat außér hohlen Sprüchen nichts zu bieten.

  • ein nichtfachmann -bouffier - nur und ausschließlich als berufspoltiker in seinem leben tätig, erklärt ökonomen , sie verstünden nichts von ökonomie.

    geht es noch absurder????

  • In welcher Welt lebt Bouffier? Hat er aus der Vergangenheit immer noch nichts gelernt? War Deutschland nicht bei einer starken DM sogar Exportweltmeister??? Andere Länder hatten durch Auf- oder Abwertung ihrer Währung noch Exportchancen, die ihnen durch den Einheitseuro geraubt wurden, die zu hohen Arbeitslosenzahlen in den Pleiteländern führten, besonders bei der Jugend in ein Desaster. Wollen die verkrusteten Altparteien das nicht einsehen? Dann sind sie unfähig. Darum brauchen wir die Alternative AfD, und wer hier verbreitet, dass es Deutschland dann schlechter ginge, will die Realitäten nicht sehen. Die Altparteien haben sich in den komakranken Euro und die nicht legitimierte EU-Diktatur verrannt. Das wollen die Bürger mit Mehrheit nicht mehr. Der seit Jahren kranke Euro, der für Deutschland ein Fass ohne Boden bewirkt hat, kann nicht mehr gesunden, weil er längst tot ist.

  • Ich hab mich mal über dem,auf Wiki informiert.
    Ein Trickser vor dem Herrn.
    Nach dem NSU-Mord im April 2006 in einem Kasseler Internetcafé, bei dem auch ein Mitarbeiter des hessischen Verfassungsschutzes anwesend war und als einziger Zeuge keine Schüsse gehört haben will, hinderte Bouffier die Polizei nach einem Bericht des ZDF-Magazins Frontal daran, weitere Zeugen zu vernehmen, um eine eventuelle Verstrickung des Verfassungsschützers zu ermitteln

    Oder
    Im November 2011 wurde bekannt, dass ein im Zusammenhang mit der Untersuchung der unrechtmäßigen Festnahme Jörg Bergstedts gegen den damaligen hessischen Innenminister Volker Bouffier eingeleitetes Vorermittlungsverfahren durch eine Aktenkorrektur aus dem Blickfeld der Aufmerksamkeit gerückt wurde.
    ---------
    Mit verschleiern und Schuldabweisung,kennt der Staat sich bombig aus.
    Deshalb wird auch in München,nicht darüber gerichtet.
    Zum Schluß wird den Nachhakern,Verschwörung angedichtet.

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%