Abstimmung Kommunisten gewinnen Wahl in Moldawien

Die regierende Kommunistische Partei Moldawiens (PCRM) hat die Parlamentswahl vom Sonntag mit deutlichem Vorsprung gewonnen. Sie erreichte mehr als 50,5 Prozent, wie das zentrale Wahlkomitee mitteilte.
Moldawiens Präsident Wladimir Woronin und seine Frau Taisia bei der Abgabe ihrer Stimmzettel. Quelle: dpa

Moldawiens Präsident Wladimir Woronin und seine Frau Taisia bei der Abgabe ihrer Stimmzettel.

(Foto: dpa)

HB CHISINAU. Drei Oppositionsparteien, die eine Annäherung der ehemaligen Sowjetrepublik an die Europäische Union propagieren, kamen demnach zusammen auf 34 Prozent.

Die Abstimmung galt bei Beobachtern auch als Entscheidung darüber, ob Moldawien seine starken Beziehungen zu Russland beibehält oder näher an die EU heranrückt. Die Kommunistische Partei regiert das Land seit 2001 und konnte ihre Machtposition bei der letzten Wahl 2005 behaupten. Der Lebensstandard der Bevölkerung hat sich seitdem verbessert, doch haben internationale Organisationen der Regierung einen zu langsamen Wandel zur Demokratie und einen Mangel an Pressefreiheit vorgeworfen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%