Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ägyptens Ex-Präsident Mubarak zu drei Jahren Haft verurteilt

Der ehemalige ägyptische Präsident Husni Mubarak ist wegen Veruntreuung zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Er soll Millionen Euro an öffentlichen Geldern verschwendet haben. Auf Mubarak warten noch weitere Prozesse.
Kommentieren
Ägyptens Ex-Präsident Mubarak ist in einem ersten Prozess verurteilt worden. Quelle: ap

Ägyptens Ex-Präsident Mubarak ist in einem ersten Prozess verurteilt worden.

(Foto: ap)

Kairo Der ehemalige ägyptische Präsident Husni Mubarak ist am Mittwoch wegen Veruntreuung zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Mubarak war vorgeworfen worden, Millionen an öffentlichen Mitteln unrechtmäßig für die Renovierung von Präsidentenpalästen verwendet zu haben.

Das Verfahren in diesem Fall hatte bereits im vergangenen August begonnen, wurde aber vom Gericht an die Generalstaatsanwaltschaft zurückverwiesen, die vier weitere Angeklagte hinzufügte. Es ist einer von mehreren Prozessen gegen den kranken Mubarak.

In einem neu aufgerollten Verfahren muss er sich auch wegen seiner Rolle bei der Tötung von mehr als 900 Demonstranten während des Aufstands von 2011 verantworten. Eine erste Verurteilung zu lebenslanger Haft war vergangenes Jahr aufgehoben worden.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Ägyptens Ex-Präsident: Mubarak zu drei Jahren Haft verurteilt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.