Äthiopien Sahle-Work Zewde zur ersten äthiopischen Präsidentin gewählt

Das präsidiale Amt beinhaltet hauptsächlich zeremonielle Aufgaben. Die Wahl ist ein großer Fortschritt in der patriarchischen Gesellschaft Äthiopiens.
Kommentieren
Äthiopien: Sahle-Work Zewde ist die erste Präsidentin Quelle: Reuters
Sahle-Work Zewde

Als erste Frau im Präsidentschaftsamt schreibt Zewde Geschichte in Äthiopien.

(Foto: Reuters)

Addis AbebaDas äthiopische Parlament hat zum ersten Mal in der Geschichte des Landes eine Präsidentin gewählt. Die Wahl von Sahle-Work Zewde erfolgte am Donnerstag einstimmig. Sie wird damit Nachfolgerin von Mulatu Teshome in dem hauptsächlich zeremoniellen Amt. Erst vor wenigen Tagen hatten die Abgeordneten das neue Kabinett gebilligt, das zur Hälfte mit Frauen besetzt ist.

„In einer patriarchischen Gesellschaft wie der unseren setzt die Wahl eines weiblichen Staatsoberhaupts nicht nur den Standard für die Zukunft, sondern normalisiert auch die Rolle von Frauen als Entscheidungsträgerinnen im öffentlichen Leben“, schrieb der Stabschef von Ministerpräsident Abiy Ahmed bei Twitter.

Sahle-Work beschrieb die jüngste Übergabe der Regierungsgeschäfte an den reformorientierten Ministerpräsidenten als beispielhaft. Sie erklärte, sie wolle sich darauf konzentrieren, alle Menschen zusammenzubringen, um Frieden zu schaffen.

Abiy übernahm das Amt des Regierungschefs im April und begann mit der Umsetzung politischer und wirtschaftlicher Reformen. Sahle-Work arbeitete bisher bei Organisationen der Vereinten Nationen und war erste Generaldirektorin des UN-Büros in Nairobi. Zuletzt war sie Sondergesandte des UN-Generalsekretärs bei der Afrikanischen Union.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Äthiopien: Sahle-Work Zewde zur ersten äthiopischen Präsidentin gewählt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%