Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Afrika Sprengsatz detoniert in Kenia – fünf Polizisten getötet

Bei einer Explosion nahe der Grenze zu Somalia sterben fünf kenianische Polizisten. Hinter dem Anschlag steckt wohl eine somalische Terrorgruppe.
Kommentieren
Hinter dem Anschlag steckt wohl die somalische Terrororganisation Al-Shabaab. Quelle: AP
Terrorgruppe

Hinter dem Anschlag steckt wohl die somalische Terrororganisation Al-Shabaab.

(Foto: AP)

NairobiBei einer Patrouille nahe der somalischen Grenze sind in Kenia fünf Polizisten einer paramilitärischen Einheit getötet worden. Wie ein kenianischer Behördensprecher am Mittwoch mitteilte, explodierte nahe des Grenzübergangs Liboi ein Sprengsatz, als sie mit ihrem Fahrzeug vorbeifuhren.

Die Bombe sei vermutlich von der somalischen Terrorgruppe Al-Shabaab gelegt worden, die wegen der kenianischen Truppenpräsenz in Somalia bereits mehrere Anschläge auf kenianische Sicherheitskräfte verübt hat.

Brexit 2019
  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Afrika: Sprengsatz detoniert in Kenia – fünf Polizisten getötet"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.