Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Amtsantritt von Ian Blair Polizeichef hält versuchten Anschlag in London für unvermeidlich

London ist und bleibt nach Ansicht der britischen Sicherheitsbehörden ein vorrangiges Anschlagziel für Terroristen.

HB LONDON. London ist und bleibt nach Ansicht der britischen Sicherheitsbehörden ein vorrangiges Anschlagziel für Terroristen. „Ein Anschlagversuch ist unvermeidlich, und es ist mein Bestreben, dafür zu sorgen, dass er nicht erfolgreich ist“, sagte Ian Blair, der neue Polizeichef der britischen Metropole am Dienstag bei seinem Amtsantritt. „Die terroristische Bedrohung für London bleibt extrem hoch“, sagte der 51 Jahre alte oberste Vorgesetzte der rund 30 000 Beamten der städtischen Polizeikräfte.

Blair folgt John Stevens nach, der sich in den Ruhestand verabschiedete und ebenfalls mehrfach geäußert hatte, ein Terroranschlag in der Hauptstadt des Vereinigten Königreichs sei unabwendbar. Die Sicherheitskräfte in London befinden sich seit Jahren in erhöhter Alarmbereitschaft.

Startseite
Serviceangebote