Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

An Anschlägen auf US-Truppen in Irak beteiligt Leibwächter Saddam Husseins festgenommen

Soldaten der US-Armee haben in Irak einen ehemaligen Beschützer von Saddam Hussein festgenommen. Er sei in die Angriffe gegen die Besatzungstruppen verwickelt gewesen , hieß es.

HB BERLIN. Die US-Truppen in Irak haben einen ehemaligen Leibwächter von Ex-Diktator Saddam Hussein festgenommen. Wie eine Militärsprecherin am Samstag mitteilte, befindet sich der Mann seit Donnerstagabend in Gewahrsam. Er sei in der nordirakischen Kurdenstadt Kirkuk gestellt worden.

Die US-Armee vermutet, dass der Mann an den Angriffen gegen die Besatzungstruppen beteiligt war. Er sei in «feindliche Umtriebe» gegen die Koalitionstruppen verwickelt gewesen, sagte die Sprecherin. Seit Oktober sind irakische Polizeiwachen und US-Militärstützpunkte in Kirkuk regelmäßig das Ziel von Angriffen.

Saddam Hussein ist seit der Eroberung Bagdads durch die US-geführten Truppen am 9. April untergetaucht. Washington hat auf seine Ergreifung ein Kopfgeld von 25 Millionen Dollar ausgesetzt.

Brexit 2019
Startseite
Serviceangebote