Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Angelus-Gebet am Dienstag geplant Papst erholt von seiner Grippe

Nach Angaben des Vatikans erholt sich der Papst in einem römischen Krankenhaus stetig von seiner Grippe. Am Sonntag wolle er bereits wieder ein Gebet für Gläubige sprechen.

HB BERLIN. Nach Angaben des Vatikans ist die vierte Nacht von Papst Johannes Paul II. im Krankenhaus ruhig verlaufen. Er erhole sich gut von seiner Grippe und seinen Atemproblemen, hieß es.

Der Papst war am Dienstagabend in die Gemelli-Klinik in Rom eingeliefert worden. Am Sonntag wolle er sein wöchentliches Angelus-Gebet für die auf dem Petersplatz versammelten Gläubigen sprechen, sagte ein Sprecher des Papstes. Möglicherweise wird das Gebet vom Krankenhaus auf eine Videoleinwand übertragen.

Startseite
Serviceangebote