Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Angeschlagene Finanzbranche Slowenien dehnt Stresstest auf zehn Banken aus

Bisher hatte die slowenische Regierung vor, nur drei Banken einem ausführlichen Stresstest zu unterziehen. Angesichts der prekären Lage des Finanzsektors wird die Kontrolle nun aber auf insgesamt zehn Banken ausgeweitet.
19.08.2013 - 14:52 Uhr 1 Kommentar
Zehn Banken werden von der slowenischen Regierung unter die Lupe genommen. Quelle: dpa

Zehn Banken werden von der slowenischen Regierung unter die Lupe genommen.

(Foto: dpa)

Ljubljana Slowenien will den Stresstest in seiner angeschlagenen Finanzbranche auf zehn Banken ausdehnen. Die Ergebnisse sollen bis Jahresende vorliegen, kündigte die Notenbank am Montag in Lubljana an. Das Finanzministerium wollte ursprünglich nur die drei größten Institute Nova Ljubljanska Banka, Nova KBM und Abanka Vipa dieser Kontrolle unterwerfen und die Ergebnisse noch im Sommer veröffentlichen. Jetzt sollen auch noch neben einigen kleineren Banken die Töchter der ausländischen Geldhäuser Unicredit aus Italien sowie der österreichischen Institute Hypo Alpe Adria und Raiffeisen Bank unter die Lupe genommen werden.

Insgesamt sind in dem kleinen Euro-Land 18 Banken aktiv. Sie haben faule Kredite in Höhe von 7,5 Milliarden Euro angehäuft. Das entspricht 21,5 Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung Sloweniens. Die EU-Kommission hat deshalb Stresstests verlangt da sie die Stabilität des kleinen Landes gefährdet sieht. Sie sollen von der Unternehmensberatung Oliver Wyman durchgeführt werden.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    1 Kommentar zu "Angeschlagene Finanzbranche: Slowenien dehnt Stresstest auf zehn Banken aus "

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.


    • Ich dacht es währen nur zwei Banken.

      Wird ja noch eine lustige Angelegenheit zusammen mit Espana, Portugal, Dauergriechenland und Zypern. Schaut nicht gut aus, Draghi , das wird eine groessere Sach. Mit Linienleutnant Steinbrück und Merkels grosszügiger Hilfe schafft ihr das schon. Schäuble darf dann Advogado Diabolo spielen und Sattelbefehle erteilen.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%