Anschläge geplant? Spanien nimmt mutmaßliche Islamisten fest

Die spanische Sicherheitskräfte haben am Freitag acht mutmaßliche Terroristen festgenommen. Das Innenministerium geht davon aus, dass sie Anschläge im Land geplant hatten. Seit Jahresbeginn wurden 21 Verdächtige gefasst.
Kommentieren
Nach den Anschlägen auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ sucht auch die spanische Polizei verstärkt nach mutmaßlichen Terroristen. Quelle: Reuters
„Charlie Hebdo“

Nach den Anschlägen auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ sucht auch die spanische Polizei verstärkt nach mutmaßlichen Terroristen.

(Foto: Reuters)

MadridIn Spanien sind am Freitag nach Regierungsangaben acht mutmaßliche Islamisten festgenommen worden. Sie sollen Anschläge im Land geplant haben, teilte das Innenministerium mit. Zudem warben sie demnach Kämpfer für den Einsatz im Irak und Syrien an. Dort hat die Extremistengruppe Islamischer Staat (IS) weite Landesteile unter ihre Kontrolle gebracht und ein Kalifat ausgerufen. Seit dem Anschlag auf die französische Satire-Zeitung „Charlie Hebdo“ Mitte Januar geht die spanische Polizei verstärkt gegen mutmaßliche Islamisten vor. Die jüngste Razzia konzentrierte sich auf Regionen im Nordosten und in der Mitte Spaniens.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Anschläge geplant?: Spanien nimmt mutmaßliche Islamisten fest"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%