Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Bislang hatten Islamkritiker wie Pegida wenig Erfolg im Ausland, nun lädt die Bewegung jedoch erstmals auch in Wien zu einem ersten „Abendspaziergang“. Das sorgt im Nachbarland für einiges Aufsehen.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • ""Asylrecht der Kontinente". Dann müssten alle afrikanischen Flüchtlinge in Afrika bleiben - und in Europa gäbe es nur europäische Flüchtlinge."
    Was wäre daran so schlimm? Der Asylgedanke wird zunehmend nur noch pervertiert durch die Parole: "Ihr Völker der Welt, vereinigt Euch in Deutschland!" Warum müssen die Leute alle zu uns kommen? Ist doch überhaupt nicht einzusehen!!

  • Offensichtlich wird derzeit auf der ganze Welt demonstriert, wie man auch in diesem Video sehen kann.:
    https://www.youtube.com/watch?v=0QV99lrRb20

Mehr zu: Anti-Islam-Bewegung - Pegida demonstriert jetzt auch in Wien