Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Arbeitsrecht US-Repräsentantenhaus stimmt für 15 Dollar Mindestlohn

Mit der Abstimmung setzen die Demokraten eines ihrer Wahlkampfversprechen um. Im US-Senat, der ebenfalls zustimmen muss, werden dem Gesetz keine Chancen eingeräumt.
Kommentieren
In dem Parlamentsgebäude in Washington sind sowohl Senat, als auch Repräsentantenhaus untergebracht. Quelle: AFP
US-Kapitol

In dem Parlamentsgebäude in Washington sind sowohl Senat, als auch Repräsentantenhaus untergebracht.

(Foto: AFP)

Washington In den USA soll der Mindestlohn nach Mehrheitsbeschluss des Repräsentantenhauses in den nächsten sechs Jahren von 7,25 auf 15 Dollar (knapp 14 Euro) steigen. Die demokratische Mehrheit setzte in der Kongresskammer damit ein zentrales Wahlkampfversprechen ihrer Partei um. Durchgesetzt ist es damit noch nicht: Im republikanisch beherrschten Senat wird dem Mindestlohngesetz keine Chance eingeräumt.

Im Repräsentantenhaus stimmten auch einige Republikaner für die Anhebung, die mit 231 gegen 199 Stimmen beschlossen wurde. Das überparteiliche Haushaltsbüro des Kongresses teilte mit, mehr als 30 Millionen Arbeitnehmer würden durch die Erhöhung mehr Lohn bekommen, mehr als eine Million von ihnen kämen damit über die Armutsgrenze. Auf der anderen Seite drohten zwischen einer und drei Millionen Arbeitsplätze verloren zu gehen.

Der Mindestlohn wird in den USA auf staatlicher und auf Bundesebene geregelt. Der Bundesmindestlohn gibt die Grenze vor, die in keinem der 50 US-Staaten unterschritten werden darf. In vielen Einzelstaaten liegt der regionale Mindestlohn aber über dem des Bundes.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Arbeitsrecht: US-Repräsentantenhaus stimmt für 15 Dollar Mindestlohn"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote