Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Asien Japan will ausländische Investoren stärker überprüfen

Bereits der Kauf von einem Prozent der Unternehmensanteile soll künftig genauer kontrolliert werden. Das gilt zunächst für zwölf strategisch wichtige Branchen.
21.02.2020 - 12:20 Uhr Kommentieren
Hintergrund der Verschärfungen ist auch die Furcht vor chinesischer Einflussnahme. Quelle: dpa
Finanzmärkte in Japan

Hintergrund der Verschärfungen ist auch die Furcht vor chinesischer Einflussnahme.

(Foto: dpa)

Tokio In Japan gelten bald strengere Regeln für Beteiligungen ausländischer Investoren an bestimmten heimischen Unternehmen. So soll es künftig schon dann genauere Kontrollen geben, wenn Ausländer mindestens ein Prozent an einem japanischen Konzern übernehmen, teilte das Finanzministerium am Freitag mit.

Bisher liegt die Schwelle bei zehn Prozent. Finanzminister Taro Aso sagte, die Gesetzesänderung diene dem Schutz der nationalen Sicherheit. Wie aus Regierungskreisen verlautete, gilt die neue Regelung für zwölf als strategisch wichtig eingestufte Branchen, darunter Verteidigung, Atomkraft, Luftfahrt, Cybersicherheit, Telekommunikation sowie die Strom- und Gasversorgung.

Das japanische Parlament hatte kürzlich ein Gesetz verabschiedet, dass in für die nationale Sicherheit relevanten Branchen strengere Kontrollen von Auslandsinvestitionen vorsieht. Hintergrund ist die Furcht, dass China Zugang zu strategisch wichtigen Technologien bekommen könnte.

Diese Sorge hat in den vergangenen Jahren bereits in den USA und Europa zu einer Verschärfung im Unternehmensrecht geführt. Für die strengeren Regeln in Japan will die Tokioter Regierung nach eigenen Angaben Ausnahmen gewähren, damit internationale Investoren nicht von Geschäften in Japan abgeschreckt werden.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: Zum Ende des vergangenen Jahres haben die deutschen Exporte die Erwartungen der Analysten enttäuscht.

    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Asien: Japan will ausländische Investoren stärker überprüfen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%