Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Asmussen, Lamy, Letta Top-Experten wollen Euro überlebensfähig machen

Seite 2 von 2:
Asmussen arbeitete während der Finanzkrise für Schäuble

Eigentlich wollte Asmussen nach seinem Ausscheiden aus dem Arbeitsministerium auf einen Vorstandsposten bei der staatlichen KfW-Bank wechseln. Doch der Wechsel platzte. Asmussen hatte sich nicht mit KfW-Chef Ulrich Schröder über eine Aufteilung seines Arbeitsplatzes zwischen Frankfurt und Berlin einigen können.

Der 49-Jährige sollte zunächst als Generalbevollmächtigter bei der KfW einsteigen und nach einer Übergangszeit in den Vorstand aufrücken. Dort sollte er dann das internationale Geschäft übernehmen. Asmussen wollte aus familiären Gründen aber auch in der Berliner Filiale der KfW arbeiten. Schröder habe dagegen auf einer vollen Präsenz am Hauptsitz Frankfurt bestanden, hieß es.

Asmussen soll zu viele Sonderwünsche geäußert haben. Er hatte sich schlicht verzockt. An anderer Stelle hieß es, er habe nur einen Tag pro Woche von Berlin aus arbeiten wollen. Asmussen war vor mehr als zwei Jahren ins Arbeitsministerium nach Berlin gewechselt. Er war zuvor 2011 vom Finanzministerium ins Direktorium der EZB nach Frankfurt gegangen. Für seinen Wechsel nach Berlin 2013 hatte er familiäre Gründe angegeben.

In der heißen Phase der Bankenrettung während der Finanzkrise 2008/2009 arbeitete Asmussen als Finanz-Staatssekretär eng mit seinem Duzfreund Jens Weidmann zusammen, dem damaligen Berater von Kanzlerin Angela Merkel (CDU). Weidmann ist inzwischen Bundesbank-Präsident. Der SPD-Mann Asmussen war nach seinem Staatssekretär-Posten bei Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zur EZB gewechselt.

  • dne
  • anm
  • dpa
Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote