Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Atomgespräche US-Außenminister Pompeo reist wieder nach Nordkorea

Von Samstag bis Montag will Pompeo Japan, Nordkorea, Südkorea und China besuchen. Dort sucht der er weitere Gespräche zur Beilegung des Nordkorea-Konflikts.
Kommentieren
Ziel der USA ist weiterhin ein vollständige Denuklearisierung Nordkoreas. Quelle: AP
US-Außenminister Mike Pompeo

Ziel der USA ist weiterhin ein vollständige Denuklearisierung Nordkoreas.

(Foto: AP)

WashingtonUS-Außenminister Mike Pompeo wird am Wochenende für weitere Gespräche zur Beilegung des Nordkorea-Konflikts nach Asien reisen. Von Samstag bis Montag (6. bis 8. Oktober) werde Pompeo Japan, Nordkorea, Südkorea und China besuchen, sagte die Sprecherin des Außenministeriums Heather Nauert am Dienstag in Washington.

Es handle sich um Gespräche auf hoher Ebene in Nordkorea. Bei einer Reise des Außenministers werde erwartet, dass er einen angemessenen Gesprächspartner treffe, so Nauert.

Die Sprecherin verneinte die Frage, ob die USA bereit seien, Sanktionen gegen Nordkorea vor einer vollständigen atomaren Abrüstung des Landes zu lockern. Man habe nicht vor, die Gangart zu ändern. Ziel sei weiterhin ein vollständige Denuklearisierung Nordkoreas.

Auf die Frage, ob die Liebeserklärung von US-Präsident Donald Trump an Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hilfreich gewesen sei, sagte Nauert: „Wenn unsere Staatschefs freundschaftliche Beziehungen haben, kann das unserem Ziel nur zuträglich sein.“

Angesichts einer Annäherung zwischen den USA und Nordkorea hatte Trump am Samstag über Kim gesagt, erst seien sie beide im Ringen um Nordkoreas atomare Abrüstung „knallhart“ gewesen, „und dann haben wir uns verliebt.“

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Atomgespräche: US-Außenminister Pompeo reist wieder nach Nordkorea"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.