Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Atomprogramm Südkorea erwägt Dreiergipfel mit Nordkorea und USA

Die Annäherungen zwischen Nord- und Südkorea gehen weiter. Südkoreas Präsident plant einen Dreiergipfel mit den USA. Im Fokus: das nordkoreanische Atomprogramm.
Update: 21.03.2018 - 11:52 Uhr Kommentieren
Der Präsident von Südkorea macht den Dreiergipfel von dem geplanten Treffen zwischen Trump und Kim Jong Un abhängig. Quelle: dpa
Moon Jae In

Der Präsident von Südkorea macht den Dreiergipfel von dem geplanten Treffen zwischen Trump und Kim Jong Un abhängig.

(Foto: dpa)

SeoulSüdkoreas Präsident Moon Jae In kann sich nach eigenen Worten ein Dreier-Spitzentreffen mit US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un vorstellen. Moon betonte jedoch nach Angaben seines Büros am Mittwoch, dass solch eine Zusammenkunft von den geplanten Treffen zwischen ihm und Kim im April sowie Trump und Kim abhängen werde. Ziel der Gespräche müsse es sein, die koreanische Halbinsel vollständig atomwaffenfrei zu machen und einen dauerhaften Frieden zu schaffen, sagte Moon mit Blick auf den Atomstreit mit Nordkorea.

„Ein Gipfeltreffen zwischen Nordkorea und den USA nach einem innerkoreanischen Gipfel ist bereits ein historisches Ereignis“, sagte Moon. Abhängig von den Resultaten könnte dies auch zu einem Dreiertreffen führen. Moon brachte die Idee bei einer Sitzung des Vorbereitungskomitees für seine Gespräche mit Kim ins Spiel.

Trump hatte sich nach Vermittlung Südkoreas am 9. März überraschend zu Gesprächen mit Kim bereit erklärt. Nach südkoreanischen Angaben will Kim dabei auch über einen Abbau des Atomprogramms seines Landes reden. Das Treffen soll bis spätestens Ende Mai stattfinden. Der Ort steht aber noch nicht fest. Schweden hatte sich zuletzt als Vermittler für das Treffen zwischen Kim und Trump angeboten.

Süd- und Nordkorea nähern sich seit Anfang dieses Jahres nach langer Funkstille wieder an. Die Annäherung wurde durch die Olympischen Winterspiele in Südkorea im Februar verstärkt. Bei einem Besuch südkoreanischer Sondergesandter in Pjöngjang nach den Spielen hatte Kim den Angaben Seouls zufolge auch ein Treffen mit Trump angeboten.

Brexit 2019
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Atomprogramm - Südkorea erwägt Dreiergipfel mit Nordkorea und USA

0 Kommentare zu "Atomprogramm: Südkorea erwägt Dreiergipfel mit Nordkorea und USA"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.