Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Atomstreit Nordkorea zeigte US-Team Plutonium

Nordkoreanische Beamte haben einer inoffiziellen US-Delegation aufbereitetes Plutonium gezeigt. Sie sicherten jedoch zu, der Stoff solle nicht verwendet werden.

HB BERLIN.Bei einem inoffiziellen Besuch einer US-Delegation in Nordkorea ist den Experten offenbar aufbereitetes Plutonium gezeigt worden. Nordkoreanische Beamte hätten den Besuchern einen Stoff gezeigt, den sie als Plutonium ausgaben, berichtet die «Washington Post».

Man habe den Besuchern aber zugesichert, der Stoff solle vorläufig nicht verwendet werden, um eine Lösung im Atomstreit zu erreichen. Welche weiteren Erkenntnisse die Delegation gewinnen konnte, wurde nicht bekannt. In nordkoreanischen Medien hieß es, den Besuchern sei die «nuklearen Abschreckungskapazitäten» des Landes vorgeführt worden.

Startseite
Serviceangebote