Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Auf Rechtsextreme Sechs Briten wegen Anschlagsplan verurteilt

Sechs dem Islam nahestehende Männer sind in Großbritannien zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Sie hatten einen Anschlag auf eine rechtsextremistische und antiislamische Kundgebung geplant.
10.06.2013 - 19:49 Uhr
18 beziehungsweise 19 Jahre müssen die Männer nun für ihre Anschlagspläne in Haft. Quelle: ap

18 beziehungsweise 19 Jahre müssen die Männer nun für ihre Anschlagspläne in Haft.

(Foto: ap)

London Wegen eines geplanten Anschlags auf eine rechtsextremistische und antiislamische Kundgebung sind in Großbritannien sechs Männer zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Die Angeklagten, die dem Islam nahestehen, hätten ihren Opfern erhebliche Verletzung mit möglicher Todesfolge zufügen wollen, teilte Richter Nicholas Hilliard am Montag in seiner Urteilsbegründung mit. Zudem hätten sie sich eingehend mit einer „Flut von offenbar frei zugänglichem extremistischen Material“ befasst. Die Männer wurden zu Haftstrafen zwischen 18 und 19 Jahren verurteilt

Die Angeklagten hatten sich im Vorfeld vor dem Londoner Kriminalgericht schuldig bekannt, im vergangenen Jahr eine Attacke auf die rechtsextreme und antiislamische English Defense League (EDL) geplant zu haben. Der Anschlag scheiterte, weil sie erst nach dem Ende einer Kundgebung der Organisation dort aufgetaucht waren. Die Männer wurden dann zufällig gefasst, als ein Auto wegen Versicherungsverstößen beschlagnahmt wurde. In dem Fahrzeug befanden sich Pistolen, eine selbst gebaute Bombe und andere Waffen.

Die 22 bis 31 Jahre alten Männer stammen aus dem Raum Birmingham. Er sei sich bewusst, dass Mitglieder der English Defense League islamfeindliche Beschimpfungen von sich gegeben hätten, die unter Muslimen für Angst gesorgt hätten, sagte Richter Hilliard weiter. „Aber darauf mit gesetzloser Gewalt zu reagieren, darf keine Option sein.“

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • ap
    Startseite
    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%