Besetztes Gelände in Nantes

Bei der Räumung des Areals hat die Gendarmerie auch Tränengas eingesetzt.

(Foto: AP)

Aufgegebenes Großprojekt Ausschreitungen bei Räumung von Ex-Flughafenareal in Frankreich

Obwohl Frankreich seinen geplanten Flughafen bei Nantes längst aufgeben hat, hielten Aktivisten das Gelände besetzt. Sicherheitskräfte gehen massiv gegen sie vor.
Kommentieren

Böller, Barrikaden und Feuer – Protestcamp gegen Flughafen geräumt

NantesDrei Monate nach der spektakulären Aufgabe des Flughafenprojekts im westfranzösischen Nantes haben Sicherheitskräfte mit der Räumung des besetzten riesigen Areals begonnen. Es kam laut Medien zu Ausschreitungen, Barrikaden brannten. Die Sicherheitskräfte hätten Tränengas eingesetzt, aus den Reihen der Besetzer seien Steine geflogen, berichtete der TV-Nachrichtensender BFMTV am Montag. Laut einer Zwischenbilanz der Gendarmerie wurde ein Beamter verletzt.

Eine „rechtsfreie Zone“ solle beendet werden, erklärte Innenminister Gérard Collomb. Der Staat setze 2500 Gendarmen ein. Laut Medien hielten sich etwa 250 Besetzer auf dem Gelände auf. Ein Sprecher der Besetzer nannte den Räumungseinsatz „extrem zerstörerisch“. Die Gendarmerie gehört zu den Streitkräften, die Truppe nimmt aber Polizeiaufgaben wahr.

Das etwa 16 Quadratkilometer große Gelände nordwestlich von Nantes war für den umstrittenen Großflughafen Notre-Dame-des-Landes bestimmt, wurde aber nie bebaut.

Die Mitte-Regierung von Premierminister Édouard Philippe hatte im Januar nach jahrzehntelangem Streit auf das Vorhaben verzichtet. Das schon seit den 1960er Jahren debattierte Vorhaben wurde endgültig fallengelassen. Die Bauern sollen laut einer früheren Ankündigung von Philippe ihr für das Projekt benötigte Land zurückerhalten. Umweltschützer hatten die Kehrtwende der Regierung begrüßt.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Aufgegebenes Großprojekt: Ausschreitungen bei Räumung von Ex-Flughafenareal in Frankreich"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%