Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bangkok-Anschläge Hauptverdächtiger vermutlich bereits im Ausland

Noch immer sucht die Polizei in Bangkok nach den Verantwortlichen der Anschläge. Neuesten Angaben zufolge soll der Hauptverdächtige ins Ausland geflüchtet sein. Seine zwei Komplizen sind ebenfalls weiter auf der Flucht.
Kommentieren
Eine Überwachungskamera hat den Hauptverdächtigen der Bangkok-Anschläge bei seiner Tat gefilmt. Quelle: ap
Bangkok-Anschläge

Eine Überwachungskamera hat den Hauptverdächtigen der Bangkok-Anschläge bei seiner Tat gefilmt.

(Foto: ap)

Bangkok Der bei dem blutigen Bombenanschlag in Bangkok als Haupttäter verdächtigte Mann hat sich womöglich ins Ausland abgesetzt. Das berichtete die thailändische Polizei am Donnerstag. Sie sucht den Mann, der am Tatort einen Rucksack deponiert hat und dann flüchtete, wegen vorsätzlichen Mordes mit Haftbefehl. Nach zwei mutmaßlichen Komplizen wird ebenfalls gefahndet. Bei dem Anschlag waren am Montag 20 Menschen ums Leben gekommen und mehr als 120 verletzt worden. Eine zweite Bombe verfehlte am Dienstag ihr Ziel.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Bangkok-Anschläge: Hauptverdächtiger vermutlich bereits im Ausland"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote