Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bankenkrise Irland erleichtert über EZB-Sonderregelung

Der irische Finanzminister Michael Noonan hat die Sonderregelung der EZB im Kampf gegen die Bankenkrise gewürdigt. Die Europäische Zentralbank will auch weiterhin irische Staatsanleihen als Sicherheit akzeptieren.
01.04.2011 - 11:18 Uhr 1 Kommentar
Finanzminister Noonan (l.) im Gespräch mit EZB-Präsident Jean-Claude Trichet. Quelle: Reuters

Finanzminister Noonan (l.) im Gespräch mit EZB-Präsident Jean-Claude Trichet.

(Foto: Reuters)

Dublin Die irische Regierung hat das jüngste Entgegenkommen der EZB im Kampf gegen die Bankenkrise des Landes gewürdigt. Der Wegfall der Mindestanforderungen für Anleihen helfe, die heimischen Geldinstitute weiter voranzubringen, sagte Finanzminister Michael Noonan am Freitag im staatlichen Rundfunk. Es handele sich um ein ernsthaftes Engagement der EZB über einen mittelfristigen Zeitraum. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte am Donnerstag mitgeteilt, das Eurosystem werde irische Banken auch weiterhin mit Geld versorgen. Zudem hilft die EZB-Bank den Geldinstituten der Insel mit einer Sonderregelung.

Irische Staatsanleihen werden demnach von der EZB weiterhin als Sicherheit akzeptiert, unabhängig von der Bewertung durch Ratingagenturen. Geschäftsbanken können sich bei der EZB Geld leihen, müssen dafür aber Sicherheiten wie Anleihen hinterlegen. Diese müssen normalerweise Mindestanforderungen wie eine bestimmte Bonitätsnote erfüllen. Eine ähnliche Ausnahme wie jetzt für Irland gilt bereits für griechische Schuldtitel.

Zuvor hatten die Ergebnisse der irischen Banken-Stresstests gezeigt, dass die bereits mit Milliardensummen gestützte Branche weitere 24 Milliarden Euro benötigt. Finanzminister Noonan sagte am Freitag weiter, in Folge der Stresstest-Ergebnisse dürften die Ratingagenturen Schuldtitel irischer Banken herabstufen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: Bankenkrise - Irland erleichtert über EZB-Sonderregelung
    1 Kommentar zu "Bankenkrise: Irland erleichtert über EZB-Sonderregelung"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Ich dachte, der Ankauf von Staatsanleihen läuft aus !?

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%