Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Banknoten-Leihe Bundesbank hilft Litauen bei Euro-Einführung

Litauen wird zum 1. Januar 2015 das 19. Mitglied der Eurozone. Um die Umstellung vom alten Litas auf die neue Währung erfolgreich zu stemmen, bekommt das Land Hilfe durch die Bundesbank.
21.08.2014 - 13:14 Uhr Kommentieren
Litauen bekommt den Euro. Während das Land die Münzen selbst prägen wird, leiht es sich die Banknoten zunächst – von der Deutschen Bundesbank. Quelle: dpa

Litauen bekommt den Euro. Während das Land die Münzen selbst prägen wird, leiht es sich die Banknoten zunächst – von der Deutschen Bundesbank.

(Foto: dpa)

Vilnius Litauen bereitet sich mit deutscher Hilfe auf die Einführung des Euro am 1. Januar 2015 vor. Das 19. Euro-Land wird sich für den Währungswechsel vom heimischen Litas auf den Euro 132 Millionen Banknoten von der Deutschen Bundesbank ausleihen, teilte die Zentralbank des baltischen Landes am Donnerstag mit.

„Wir leihen uns nun die für die Euro-Einführung notwendigen Banknoten aus und werden sie 2016 wieder zurückgeben“, sagte Zentralbank-Chef Vitas Vasiliauskas. Die Banknoten sollen bis Dezember geliefert werden.

Die 370 Millionen litauischen Euro-Münzen dagegen werden von der staatlichen Münzanstalt Litauens geprägt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Banknoten-Leihe: Bundesbank hilft Litauen bei Euro-Einführung"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%