Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Batterie-Rohstoff Mexiko gründet staatlichen Lithium-Konzern

Präsident López Obrador stellt den Abbau unter staatliche Kontrolle. Bisher wird in dem Land kein Lithium gefördert, bereits vergebene Konzessionen werden überprüft.
24.08.2022 - 07:21 Uhr Kommentieren
Der mexikanische Präsident stellt den Lithium-Abbau unter staatliche Kontrolle. Quelle: IMAGO/ZUMA Wire
Andrés Manuel López Obrador

Der mexikanische Präsident stellt den Lithium-Abbau unter staatliche Kontrolle.

(Foto: IMAGO/ZUMA Wire)

Mexiko-Stadt Angesicht der weltweit steigenden Nachfrage nach Lithium hat die mexikanische Regierung einen Staatskonzern zur Förderung und Vermarktung des Leichtmetalls gegründet. Der für Elektroautos wichtige Rohstoff werde künftig exklusiv von dem Unternehmen Litio para México (Lithium für Mexiko, kurz LitioMx) produziert und vertrieben, hieß es am Dienstag in einem Dekret des Präsidenten Andrés Manuel López Obrador.

LitioMx werde unabhängig vom Energieministerium operieren und spätestens in sechs Monaten seine Arbeit aufnehmen.

Im April wurde das Bergbaugesetz in Mexiko reformiert. Seitdem darf nur noch der Staat Lithiumvorkommen erforschen, abbauen und verkaufen. Noch wird in Mexiko kein Lithium gefördert, obwohl bereits eine Reihe von Konzessionen vergeben wurden. Diese Verträge sollen nun überprüft werden.

Lithium wird unter anderem beim Bau von Elektrofahrzeugen benötigt. Die Ionen aus den Salzen des Alkalimetalls sind unerlässlich für den Transport der elektrischen Ladung in den meisten modernen Hochleistungs-Akkus. In den kommenden 35 Jahren könnte sich laut einer Marktstudie die Nachfrage nach Lithium verfünffachen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: Milliardenplan: VW will sich an Rohstoff-Minen in Kanada beteiligen

    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Batterie-Rohstoff: Mexiko gründet staatlichen Lithium-Konzern"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%