Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Behandlung in der Charité Timoschenko zur Therapie in Berlin eingetroffen

Julia Timoschenko ist in Berlin gelandet. Die frühere ukrainische Ministerpräsidentin soll wegen eines Rückenleidens in der Charité behandelt werden. Das Polizeiaufgebot war groß - die Patientin zeigte sich nicht.
Kommentieren
Ein Polizist sichert an einem Klinikgebäude der Charité in Berlin einen ankommenden Krankenwagen, in dem sich Julia Timoschenko befinden soll. Quelle: dpa

Ein Polizist sichert an einem Klinikgebäude der Charité in Berlin einen ankommenden Krankenwagen, in dem sich Julia Timoschenko befinden soll.

(Foto: dpa)

BerlinDie frühere ukrainische Ministerpräsidentin Julia Timoschenko ist nach dpa-Informationen in Berlin eingetroffen. In der Charité will sich die ukrainische Oppositionspolitikerin wegen eines Rückenleidens behandeln lassen. Timoschenko landete am Abend am Flughafen Schönefeld. Von dort aus wurde sie direkt in das Universitätsklinikum gefahren.

Polizeibeamte hielten für den Krankenwagen und zwei Begleitfahrzeuge die Einfahrt in die Charité frei. Timoschenko selbst war nicht zu sehen, wie ein dpa-Fotograf berichtete. Sie war bereits während ihrer Haft von Berliner Ärzten in der Ukraine untersucht worden.

Über die Therapie will die Charité am Samstagnachmittag in einer Pressekonferenz informieren. Daran wird Timoschenko laut Klinik allerdings nicht teilnehmen. Die ukrainische Oppositionspolitikerin hatte zuvor den Gipfel der Europäischen Volkspartei in Dublin besucht.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Behandlung in der Charité: Timoschenko zur Therapie in Berlin eingetroffen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%