Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Beschluss der EU-Kommission Schwarze Liste unsicherer Airlines

Mehrere Airlines, die derzeit europäische Flughäfen anfliegen, droht innerhalb der Europäischen Union das aus. Fachleute aus den 25 EU-Mitgliedstaaten haben sich auf eine Schwarze Liste unsicherer Fluggesellschaften geeinigt. Sie sollen mit einem Flugverbot für die EU belegt werden.

HB BRÜSSEL. Das teilte die EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel mit, ohne Einzelheiten zum Inhalt der Liste zu nennen. Dem Vernehmen nach sind mehrere Airlines betroffen, die derzeit europäische Flughäfen anfliegen.

Eine endgültige Entscheidung muss die Kommission bis zum 23. März treffen. Dann soll die Schwarze Liste auch veröffentlicht werden. Die Entscheidung im Ausschuss für Flugsicherheit fiel nach Kommissionsangaben vom Mittwoch einstimmig.

Der Entscheidung des Ausschusses waren mehrtägige Diskussionen vorangegangen. Europäische Fluggesellschaften wie die belgische SN Brussels Airlines fürchteten Probleme für ihre Verbindungen in einige afrikanische Länder, wenn konkurrierende Unternehmen dieser Staaten keine Landeerlaubnis in Europa mehr bekommen sollten. Ruandas Luftfahrtbehörden hatten eine Maschine von SN Brussels jüngst drei Tage lang in Kigali festgehalten.

Startseite
Serviceangebote