Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Brexit May will Anfang Juni erneut über Brexit-Abkommen abstimmen lassen

Das britische Unterhaus hat Mays Brexit-Deal bereits drei Mal abgeschmettert. Doch die Premierministerin will einen neuen Anlauf nehmen.
Kommentieren
Wie May es diesmal schaffen will, eine Mehrheit zu bekommen, ist unklar. Quelle: AP
Theresa May

Wie May es diesmal schaffen will, eine Mehrheit zu bekommen, ist unklar.

(Foto: AP)

LondonDie britische Premierministerin Theresa May will einen neuen Anlauf nehmen, um ihr Brexit-Abkommen durch das Parlament zu bekommen. Die Abstimmung solle in der ersten Juni-Woche stattfinden, teilte das Büro der Regierungschefin in der Downing Street am Dienstag mit.

Das britische Unterhaus hat Mays mit der EU ausgehandeltes Abkommen über einen Austritt Großbritanniens bereits drei Mal abgeschmettert. Der ursprünglich für den 29. März vorgesehene Brexit musste deshalb verschoben werden. Die Frist wurde inzwischen bis zum 31. Oktober verlängert.

Wie May es diesmal schaffen will, eine Mehrheit zu bekommen, ist unklar. Ihr Sprecher James Slack sagte, es sei „unerlässlich“, dass das Parlament vor der Sommerpause Ende Juli grünes Licht gebe. Mays Regierung ist in Gesprächen mit der oppositionellen Labour-Partei, um einen Kompromiss auszuhandeln, doch bisher ohne konkrete Anzeichen von Fortschritten.

Brexit 2019
  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Brexit: May will Anfang Juni erneut über Brexit-Abkommen abstimmen lassen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.