Britische Premierministerin May Stumpfe Stilettos

Mit dem Umbau des Kabinetts wollte Theresa May ihre Regierung handlungsfähiger machen. Doch zwei ihrer Minister weigern sich einfach, ihre Versetzung anzunehmen. Die Premierministerin verliert weiter an Autorität.
Ihre Minister gehorchen nicht mehr. Quelle: Bloomberg
Britische Premierministerin Theresa May

Ihre Minister gehorchen nicht mehr.

(Foto: Bloomberg)

LondonDas neue Jahr beginnt für Theresa May, wie das alte aufgehört hat: Mit ernsthaften Zweifeln an ihrer Handlungsfähigkeit. Die britische Premierministerin wollte ihr Kabinett umbilden, um zu beweisen, dass sie alles im Griff hat. Stattdessen wurde ihr Mangel an Autorität einmal mehr bestätigt.

Denn zwei ihrer Minister weigerten sich einfach, die Versetzung anzunehmen. Jeremy Hunt darf nun Gesundheitsminister bleiben, statt das Wirtschaftsressort zu übernehmen. Greg Clark behielt das Ressort, obwohl Mays Leute ihn in Hintergrundgesprächen bereits diskreditiert hatten. Und Bildungsministerin Justine Greening, die ins Arbeitsministerium abgeschoben werden sollte, trat lieber gleich zurück.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Britische Premierministerin May - Stumpfe Stilettos

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%