Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Chatham-House-Direktor Robin Niblett „Kaum ein Brite verbindet mit dem Brexit Chancen“

Robin Niblett, Direktor der Londoner Denkfabrik Chatham House, spricht im Interview über die Verhandlungsposition seines Landes, die komplizierte Brexit-Rechnung und die Spaltung der Konservativen.
20.09.2017 - 17:51 Uhr
„In London hat man realisiert, dass es eine Übergangsperiode geben muss.“ Quelle: Bloomberg
Robin Niblett

„In London hat man realisiert, dass es eine Übergangsperiode geben muss.“

(Foto: Bloomberg)

Berlin Herr Niblett, die Brexit-Verhandlungen zwischen London und Brüssel stecken fest. Woran liegt das?
Nach meinem Eindruck bemüht sich die Regierung in London ernsthaft, die Gespräche voranzubringen. Die zahlreichen Positionspapiere der vergangenen Wochen zeigen das. Sie sind zum Teil sehr detailliert, auch wenn London noch nicht alle Karten auf den Tisch legt.

Aber es geht trotzdem nicht schnell genug voran.
Richtig. Ich kann immer noch nicht erkennen, wie Großbritanniens Verhältnis zur EU aussehen soll, wenn wir nicht mehr Mitglied der Zollunion und des gemeinsamen Binnenmarktes sind. In London hat man offenbar realisiert, dass es dafür eine Übergangsperiode geben muss, in der die britische Souveränität weiter eingeschränkt bleibt und das Land sich weiter an EU-Regeln halten muss. Diese Übergangszeit muss nur vor der nächsten Parlamentswahl in Großbritannien zu Ende sein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Chatham-House-Direktor Robin Niblett - „Kaum ein Brite verbindet mit dem Brexit Chancen“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%