Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Chinabesuch Geheimdienstbeamte liefern sich in China heftiges Gerangel um Trumps Atomkoffer

Bei Donald Trumps Besuch in Peking haben sich amerikanische und chinesische Geheimdienstbeamte ein Handgemenge geliefert.
2 Kommentare
China: Gerangel um Donald Trumps Atomkoffer Quelle: Reuters
Donald Trump und seine Frau Melania mit Chinas Präsident Xi Jinping in Peking

Der Atomkoffer, in den USA auch als „Football“ bekannt, ist immer in unmittelbarer Nähe des jeweiligen US-Präsidenten.

(Foto: Reuters)

Peking Amerikanische und chinesische Geheimdienstbeamte haben sich beim Besuch von US-Präsident Donald Trump in Peking nach Medienberichten ein heftiges Gerangel um den Atomkoffer geliefert.

Der Zwischenfall ereignete sich nach Angaben der Nachrichten-Website Axios vom Sonntagabend im November, als Trump und sein Gefolge die Große Halle des Volkes besuchten.

Nachdem Trump die Halle betreten hatte, verwehrten chinesische Sicherheitsbeamte dem US-Offizier mit dem Atomkoffer den Zutritt.

Trumps Stabschef John Kelly sei daraufhin herbeigeeilt und habe den Delegationsmitgliedern empfohlen, einfach weiterzugehen. Daraufhin sei es zu Handgreiflichkeiten gekommen, in deren Verlauf US-Geheimdienstler den chinesischen Wachmann niederrangen. Der Leiter des chinesischen Sicherheitsdienstes habe sich später für den Zwischenfall entschuldigt.

Der Atomkoffer, in den USA auch als „Football“ bekannt, ist immer in unmittelbarer Nähe des jeweiligen US-Präsidenten. Mit ihm kann der Präsident nach Eingabe der entsprechenden Codes jederzeit das nukleare Arsenal der USA einsetzen.

  • dpa
Startseite

2 Kommentare zu "Chinabesuch : Geheimdienstbeamte liefern sich in China heftiges Gerangel um Trumps Atomkoffer"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • "Herr Ulrich Groeschel
    19.02.2018, 09:24 Uhr
    Da kann man nur wieder sehen was man vorher alles absprechen muss. Das gilt für China wie auch für die USA."

    Natürlich China und USA....von Japan, Russland, Schweden,Italien usw. war in diesem Artikel auch kein Wort zu lesen.

  • Da kann man nur wieder sehen was man vorher alles absprechen muss. Das gilt für China wie auch für die USA.

Serviceangebote