Chlorpyrifos US-Berufungsgericht verbietet Pestizid – und macht Umweltbehörde Vorwürfe

Das Verbot des Pestizids Chlorpyrifos wurde vom Ex-Chef der Umweltbehörde EPA, Scott Pruitt, aufgehoben. Dagegen hatten Landarbeiter und Umweltschutzgruppen geklagt.
Update: 09.08.2018 - 21:16 Uhr Kommentieren
Dem ehemaligen EPA-Chef wird vorgeworfen, die vom Pestizid Chlorpyrifos ausgehenden Gesundheitsgefahren ignoriert zu haben. Quelle: Reuters
Scott Pruitt

Dem ehemaligen EPA-Chef wird vorgeworfen, die vom Pestizid Chlorpyrifos ausgehenden Gesundheitsgefahren ignoriert zu haben.

(Foto: Reuters)

WashingtonEin US-Berufungsgericht in San Francisco hat am Donnerstag das weitverbreitete Pestizid Chlorpyrifos verboten. Das Gericht warf der Umweltbehörde EPA vor, bei der Zulassung wissenschaftliche Studien zu den von dem Pflanzenschutzmittel ausgehenden Gesundheitsgefahren ignoriert zu haben.

Der inzwischen zurückgetretene EPA-Chef Scott Pruitt hatte im Jahr 2015 vom damaligen Präsidenten Barack Obama angestrengte Bemühungen für ein Verbot des Mittels für Nahrungsmittel 2017 zurückgenommen. Dagegen hatten Landarbeiter und Umweltschutzgruppen geklagt.

Das Gericht wies die Behörde an, das Mittel in den USA innerhalb von 60 Tagen vom Markt zu nehmen. Das Pestizid wird auf Zitrusfrüchte, Äpfel und anderes Obst gesprüht. Es wurde in den 1960er-Jahren von Dow Chemical entwickelt und zählt bis heute zu den am häufigsten eingesetzten landwirtschaftlichen Pestiziden in den USA. Auf Druck der Bundesbehörden zog das Unternehmen Chlorpyrifos als Insektizid für den Einsatz im Haushalt 2000 freiwillig zurück. Von Dow lag zu dem Urteil zunächst keine Stellungnahme vor.

Das Richtergremium sei zu dem Schluss gekommen, dass es für die Entscheidung der EPA von 2017, Chlorpyrifos zu dulden, keine Rechtfertigung gebe, schrieb Richter Jed Rakoff für die Mehrheitsmeinung. Wissenschaftliche Hinweise deuteten darauf hin, dass Reste der Substanz auf Nahrungsmitteln bei Kindern zu neurologischen Schäden führen könnten.

EPA-Sprecher Michael Abboud erklärte, die Behörde prüfe die Entscheidung. Sie könnte beim Obersten Gericht Rechtsmittel einlegen. Umweltorganisationen und Verbraucherschützer begrüßten das Urteil. „Das Gericht hat klargestellt, dass die Gesundheit von Kindern Vorrang vor mächtigen Verschmutzern haben muss“, sagte Erik Olson vom Rat für die Verteidigung von natürlichen Ressourcen.

  • ap
Startseite

Mehr zu: Chlorpyrifos - US-Berufungsgericht verbietet Pestizid – und macht Umweltbehörde Vorwürfe

0 Kommentare zu "Chlorpyrifos: US-Berufungsgericht verbietet Pestizid – und macht Umweltbehörde Vorwürfe"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%