Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Das politische Wunderkind der Alpenrepublik Kaiser Kurz

Innerhalb kürzester Zeit hat Österreichs Außenminister die Traditionspartei ÖVP zum Kanzlerwahlverein degradiert. An diesem Samstag lässt Sebastian Kurz sich zum Parteichef küren, im Oktober könnte er die Parlamentswahlen gewinnen. Porträt eines Menschen mit Hang zum Populismus.
„Als ich zum letzten Mal in Äthiopien aus dem Auto gestiegen bin, haben die Leute geklatscht, weil sie dachten, ich sei ein deutscher Politiker.“ Quelle: dpa
Österreichischer Außenminister Sebastian Kurz

„Als ich zum letzten Mal in Äthiopien aus dem Auto gestiegen bin, haben die Leute geklatscht, weil sie dachten, ich sei ein deutscher Politiker.“

(Foto: dpa)

Salzburg, WienDie Temperaturen in der Hopfenstube erreichen tropische Werte. In der Ecke summt ein Ventilator, der weitgehend wirkungslos gegen die Hitze ankämpft. Eigentlich sind die tropischen Temperaturen in dem holzvertäfelten, überfüllten Zimmer im Salzburger Familienhotel Imlauer eine Zumutung für den Kanzlerkandidaten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Brexit 2019

Mehr zu: Das politische Wunderkind der Alpenrepublik - Kaiser Kurz

Serviceangebote