Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Zum Davos 2016 Special von Handelsblatt Online

Davoser Jahrmarkt der Wichtigkeiten Von der Macht der Ohnmächtigen

Ist der Weltwirtschaftsgipfel in Davos wirklich noch das Großereignis, zu dem er stilisiert wird? Wohl kaum. Die alten Eliten erleben neue Grenzen. Fünf Machtfaktoren dominieren das globale Geschehen. Eine Analyse.
Jahrmarkt der Wichtigkeiten. Quelle: AFP
Gäste auf dem World Economic Forum in Davos

Jahrmarkt der Wichtigkeiten.

(Foto: AFP)

DüsseldorfNun „gipfeln“ sie wieder: Mehr als 2500 Spitzenpolitiker, -manager und -wissenschaftler treffen sich beim World Economic Forum (WEF), um den Zustand einer Welt zu diskutieren, auf deren Gestaltung sie zumindest früher eine Art Alleinvertretungsanspruch hatten. Aber ist der Jahrmarkt der Wichtigkeiten wirklich noch jenes Großereignis, zu dem er sich so gern stilisieren lässt?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Davoser Jahrmarkt der Wichtigkeiten - Von der Macht der Ohnmächtigen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%