Zum Davos 2018 Special von Handelsblatt Online
World Economic Forum

Beim Weltwirtschaftsforum werden in diesem Jahr rund 3000 Gäste erwartet.

(Foto: AFP)

Kommentar zum World Economic Forum 2018 Davos, du Illusion eines globalen Dorfs!

Wenn am Dienstag die 48. Ausgabe des Weltwirtschaftsforums beginnt, wird Davos erneut zum Hotspot. Dabei ist, wer Macht hat. Doch trotz aller Kritik, das Gipfeltreffen wird in diesem Jahr wichtiger denn je sein.

Bevor Klaus Schwab mit seinem World Economic Forum (WEF) Davos entdeckte, war die Graubündner Gemeinde allenfalls für zweierlei bekannt: ein Sanatorium voller weltfremder Hypochonder und einen chronisch kranken und zudem drogensüchtigen Maler, der sich zu allem Überfluss in Davos das Leben nahm. Das war 1938, und Ernst Ludwig Kirchner schoss sich mitten ins Herz. Zu diesem Zeitpunkt war die Heilanstalt auf der Schatzalp als Kulisse von Thomas Manns „Zauberberg“ wenigstens schon Weltliteratur.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Kommentar zum World Economic Forum 2018 - Davos, du Illusion eines globalen Dorfs!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%