Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Debatte über die Vietnam-Zeit Kerry fordert Bush zum Rededuell

Der demokratische US-Senator John Kerry will einen offenen Schlagabtausch mit dem amtierenden Präsidenten Bush. Thema des Rededuells soll der Vietnamkrieg sein.

HB BERLIN. Der Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der US-Demokraten, John Kerry, hat US-Präsident George W. Bush aufgefordert, sich einem öffentlichen Rededuell zu stellen.

Kerry will nach eigenen Angaben mit Bush über den Vietnamkrieg diskutieren. In einem am Samstag (Ortszeit) veröffentlichten Brief an den Präsidenten schreibt er, Bush und seine Wahlkampfhelfer hätten seinen [Kerrys] Militärdienst in Vietnam scharf kritisiert. Sie hätten ihm abgesprochen, ein Patriot zu sein. Zur Begründung hätten sie sein späteres Engagement gegen den Krieg und seine Haltung zur nationalen Sicherheit angeführt, schrieb Kerry.

Die Angriffe Bushs wies er scharf zurück. «Ich werde mich nicht zurücklehnen und meinen Patriotismus in Frage stellen lassen», betonte der Senator. Wenn Bush eine Debatte über die Vietnam-Zeit und jeweilige Erfahrungen wolle, sei er bereit, diese zu führen.

Kerry ist ein mehrfach ausgezeichneter Vietnam-Veteran, der sich später gegen den Krieg wandte.

Startseite
Serviceangebote